Wie wir arbeiten

Die PräambeL
„Kreativität trifft Pragmatismus“

Unser Ziel ist es, ein solides CSR-Risikomanagementsystem aufzubauen. Hierbei verfolgen wir einen risikobasierten Ansatz, um Lieferkettenrisiken zu identifizieren und einzudämmen. Wir orientieren uns an den Schritten des OECD-Leitfadens für die Erfüllung der Sorgfaltspflicht zur Förderung verantwortungsvoller Lieferketten. 

Unser Konzept basiert auf vier Arbeitsschritten, die wir in sehr enger Abstimmung mit den Mitgliedsunternehmen durchlaufen. Eine Kombination aus persönlichem Austausch und eigenständiger Ausarbeitung bringt uns dabei gemeinsam zum Ziel. 

01

Erste Einschätzung

Zentraler Ansatz von MARS ist es, bewährte Strukturen zu analysieren, sie auszubauen sowie neue Ansätze in der Praxis umzusetzen. Im Austausch mit den Unternehmen betrachten wir mithilfe eines speziell entwickelten Fragebogens die existierenden Strukturen und Prozesse hinsichtlich der unternehmerischen Verantwortung in der Lieferkette und decken etwaige Lücken auf.

02

Evaluierung

Auf Basis der ersten Einschätzung beurteilen wir den aktuellen Stand anhand eines Ampelsystems. So ist auf den ersten Blick ersichtlich, welche bereits etablierten Maßnahmen und Prozesse vorhanden sind, wo Potential zur kurzfristigen Optimierung besteht und in welchen Bereichen ein Unternehmen Anpassungen vornehmen sollte. Diese Evaluierung erfolgt ebenso in Form eines Berichtes, der in enger Abstimmung mit den Unternehmen besprochen und erläutert wird. Ein Ampelsystem hilft, den aktuellen Stand und weiteren Fortschritt eines Unternehmens abzubilden. 

03

Handlungs empfehlungen

Auf Basis des Evaluierungsberichtes erarbeiten wir individuelle Empfehlungen, um unternehmerisches Handeln in allen Bereichen der Sorgfaltspflichten zu verbessern. Besonderes Augenmerk legen wir auf die unternehmenseigenen Strukturen. Unser Ziel ist es, detaillierte Maßnahmen, Beispiele und Vorlagen individuell und praxisnah zu kreieren, sodass Unternehmen diese in bestehende Strukturen integrieren können. Dabei berücksichtigt MARS die Faktoren Zeit, Marktsituation und Budget und erstellt unterschiedliche Modelle, um individuellen Ansprüchen gerecht zu werden.

04

Umsetzungs
phase

MARS begleitet die Unternehmen während der gesamten Implementierung. Dies umfasst
sowohl die Ausarbeitung einer Strategie als auch praktikable Hilfestellungen für die
Umsetzung. Somit erarbeitet MARS individuelle Lösungen, strategische Dokumente und Maßnahmenpläne in Bezug auf CSR, die konkret auf das Unternehmen zugeschnitten sind. Nach dem Erfassen, Analysieren, Beraten und Handeln rücken auch die Handlungsfelder Evaluierung und Kontrolle in den Fokus der gemeinsamen Arbeit. Implementierte Maßnahmen unterlaufen somit einen fortwährenden Verbesserungsprozess. MARS ist Ansprechpartner bei der Ausarbeitung und Durchführung von Schulungen für Mitarbeiter*innen, Geschäftspartner*innen und weiteren Akteuren. Außerdem kann MARS Unterstützung bei der CSR-Berichterstattung leisten.