Ausrichtung der Zielgruppe

– Beschwerdeverfahren Teil 2 – 

 

Dies ist der zweite Teil unserer Serie zu der BAFA-Handreichung zum Beschwerdeverfahren, welches eine wesentliche Anforderung für betroffene Unternehmen zur Erfüllung der Sorgfaltspflichten des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes ist.

Neben der Festlegung einer öffentlich verfügbaren Verfahrensordnung ist ein weiterer wichtiger Bestandteil der Handreichung die Ausrichtung der Beschwerdeverfahrens an die Zielgruppe. Dies bildet schlussendlich die Grundlage für den Aufbau des Beschwerdeverfahrens, sodass potenziell betroffene Personen das System nutzen können.

 

Allgemein

Grundsätzlich ergibt sich die Zielgruppe bzw. ergeben sich die potenziell Betroffenen aus der Risikoanalyse des eigenen Geschäftsbereichs und der Lieferkette. Daher sollte das Beschwerdeverfahren sowohl für Interne als auch für Externe verfügbar und nutzbar sein.

Aus der Bestimmung der Zielgruppe bilden sich die wesentlichen Anforderungen und Maßnahmen zur Einrichtung solch eines Beschwerdeverfahrens. Zum Beispiel werden die relevanten Sprachen und Darstellungsarten mit der Betrachtung der Zielgruppe definiert.

Generell ist für die Gestaltung des Beschwerdeverfahrens unumgänglich, die Zielgruppe miteinzubeziehen. So können Zugangsbarrieren, wie der fehlenden Fähigkeit des Lesens oder einem nicht vorhandenen Zugang zu dem Kontaktmedium, festgestellt und gemeinsam überwunden werden. Auch Unterstützungsmaßnahmen bei der Anwendung des Beschwerdeverfahrens können aus der Zusammenarbeit abgeleitet werden.

 

Wie bei allen anderen Themen in der Zusammenarbeit empfiehlt die Handreichung eine proaktive Kommunikation, um ein funktionierendes Beschwerdeverfahren aufzubauen und Risiken frühzeitig zu erkennen.

 

Ausblick

Im nächsten Teil unserer Serie zu den Anforderungen der BAFA-Handreichung zum Beschwerdeverfahren geht es um die Qualifikationen der Ansprechperson.

- Aktuelle Artikel -

ESRS Kennziffern-übersicht

Bereits am 5. Januar 2023 in Kraft getreten, verpflichtet die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) ab dem Geschäftsjahr 2024 zunächst große börsennotierte Unternehmen zur Offenlegung

→ weiter lesen

Unsicher, ob Ihr Unternehmen betroffen ist?

Hier geht es zu unserem kostenlosen

Damit Sie immer auf dem laufenden bleiben, melden Sie sich kostenlos bei unserem MARS Collect an

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Ablehnen
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (2)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen
Statistik (2)
Statistik Cookies tracken den Nutzer und das dazugehörige Surfverhalten um die Nutzererfahrung zu verbessern.
Cookies anzeigen